Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Telefon 040/710 90 80, Fax 040/710 90 888, E-Mail: info@glinder-zeitung.de, Druckauflage 41.400
 Wöchentlich an die Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
  Home Mediadaten Impressum Wir über uns AGB´s Kontakt Anzeigenaufnahme
   Nr. 30
   25. Juli 2017
   49. Jahrgang
   
 
OSTSTEINBEK
Bürger beteiligen sich an Zukunftsplanung

Das größte Problem in der Gemeinde ist die Belastung durch den Straßenverkehr, da- neben wünschen die Bürger, dass die Gemeinde nur moderat wachsen soll. Das sind die wesentlichen Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung zu "Oststeinbek 2030". Etwa 250 Ost- steinbeker hatten die Gelegenheit genutzt, sich bei Workshops an der Zukunftsplanung zu beteiligen. Ziel ist es, einen neuen Flächen- nutzungsplan (F-Plan) für die Gemeinde aufzustellen, das be- richtete Iris Hoffmann.

weiter
 

WENTORF
Bürgermeister Dirk Petersen 100 Tage im Amt

Am 1. April begann die Amtszeit von Dirk Petersen als Bürger- meister in Wentorf. Nun sind die ersten 100 Tage vorüber, eine gute Gelegenheit, um eine erste Bilanz zu ziehen. Journalistin Barbara Schult sprach mit Dirk Petersen.

 
weiter
 
Außerdem diese Woche in der
Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald:

Glinde
Operetten-Melodien im Bürgerhaus

Reinbek
Politik berät Dauerbrenner Feuerwache


SONDERSEITEN:

Lokale Wirtschaft Barsbüttel

Reinbek erwartet Sie

Auto News



ANZEIGENAUFNAHME

Kleinanzeigen

Anzeigenschluss: Freitag 13:00 Uhr

4 Zeilen (à 30 Zeichen)   10,80 zuzüglich MwSt. (€  12,85)
Jede weitere Zeile 2,50 zuzüglich MwSt. (€ 2,98)


Online aufgegebene Aufträge können nur per Abbuchung berechnet werden!


Firma:  
Vorname:   Nachname:
Straße und Hausnummer:  
Postleitzahl:   Ort:
Telefon:   Telefax:
Mobiltelefon:   E-Mail:
Ermächtigung zum Einzug von Forderungen mittels Lastschrift

Hiermit ermächtige ich/wir die Glinder Zeitung widerruflich, die von mir/uns zu entrichteten Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres Kontos mittels Lastschrift einzuziehen. Wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.

Kontoinhaber:  
IBAN:  
Kreditinstitut:  

!! Achtung !!

Geben Sie Ihren Anzeigentext durchgehend ein. Sie werden automatisch von einer Zeile zur nächsten Zeile weitergeleitet.

Für einen manuellen Zeilenwechsel benutzen Sie bitte entweder Ihre Maustaste oder die Tab-Taste Ihrer Tastatur. Die ENTER-Taste ist eine Bestätigungstaste und kann in diesem Formular nur zum Absenden genutzt werden.

1. Zeile:
2. Zeile:
3. Zeile:
4. Zeile:

5. Zeile:
6. Zeile:
7. Zeile:
8. Zeile: