Nr. 52 / 22. Dezember 2014 / 46. Jahrgang  
  
Logo Glinder Zeitung

 
 Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Telefon 040/710 90 80, Fax 040/710 90 888, E-Mail: info@glinder-zeitung.de, Druckauflage 41.400
 Wöchentlich an die Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
  Home Mediadaten Impressum Wir über uns AGB´s Kontakt Anzeigenaufnahme
   
 
KIEL
Arbeitsminister Meyer: "Gute Lage der Unternehmen
weiter
 

GLINDE
Neuer Stadtplan im VHS-Schaukasten
 
weiter
 
 
REINBEK
Architektenwettbewerb für die Feuerwache
weiter
 
Außerdem diese Woche in der
Glinder Zeitung · Sachsenwald:

Wentorf
Eine ganze Schule feierte den Advent

Wentorf
Gemeindevertreter verabschieden Haushalt

Barsbüttel
David Altenkamp bester Tischtennisspieler


Hamburg. Die Tänzer von "Bad Boys of Dance" faszinieren mit einem eindrucksvollen Showprogramm.

Foto: H. Schulze

Verlosung mit der Glinder Zeitung · Sachsenwald
The Best of Rock the Ballet

Hamburg (pt) - Böse war gestern. Heute meint das englische Wort "bad" so viel wie "cool" - Michael Jackson definierte es in seinem gleichnamigen Song 1987 neu. Das meinte auch Rasta Thomas, als er seine Tänzer "Bad Boys of Dance" nannte: Coole Kerle, die es einfach drauf haben. Sexy und unterhaltsam wie ein Pop-Konzert sollte Ballett sein, für ein junges Publikum.
Seit 2008 mischen Rasta Thomas und seine "Bad Boys of Dance" die Szene auf - "Rock the Ballet" definierte den Klassischen Tanz neu. Die Idee ist so einfach wie genial: Zu Rock- und Pop-Songs bewegen sich Tänzer von Weltklasse vor aufregenden Videoprojektionen. Handverlesene Songs aus den internationalen Charts, charismatische Tänzer, atemberaubende Choreografien, großartige Videoprojektionen und sexy Kostüme: "Rock the Ballet" ist eine Art Showcase, in dem sich alles um große Songs und großartiges Tanzen dreht.
Erfunden wurde "Rock the Ballet" von dem Ehepaar Rasta Thomas und Adrienne Canterna, er leitet die Truppe, sie choreographiert und das erfolgreich seit sechs Jahren. Von Anfang an wollte Rasta Thomas zwar unbedingt Ballett auf höchstem Niveau zeigen, aber die Tradition mit Hip Hop und modernem Tanz, Kampfsport und Gesellschaftstanz anreichern. Denn zu seinen Idolen zählt nicht nur der berühmte klassische Tänzer Michail Baryshnikow, sondern auch die Pop-Legende Michael Jackson und der Schauspieler und Kung-Fu-Kämpfer Bruce Lee.
"Rock the Ballet" ist zu sehen auf Kampnagel, K6, vom 7. bis 18. Januar (außer Montag), jeweils um 20 Uhr, Sonnabend und Sonntag auch um 15 Uhr. Karten zum Preis 45,90 bis 64,90 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Ticket-Hotline unter der Nummer: 040-47 11 06 33. Weitere Informationen gibt es unter: www.rock-the-ballet.com.

Drei unserer Leser haben die Chance, beim Gewinnspiel der Glinder Zeitung · Sachsenwald je zwei Karten für "Rock the Ballet" am Mittwoch, 7. Januar, um 20 Uhr auf Kampnagel zu gewinnen. Wenn Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören möchten, schreiben Sie bitte bis Sonntag, 28. Dezember 2014, (Eingangsdatum) eine Postkarte mit dem Stichwort "Rock the Ballet" an:


Glinder Zeitung · Sachsenwald
Beim Zeugamt 4
21509 Glinde

oder nutzen Sie das Onlineformular.

Absender und Telefonnummer nicht vergessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

Vorname:   Nachname:
Straße und Hausnummer:  
Postleitzahl:   Ort:
Telefon:   Telefax:
Mobiltelefon:   E-Mail: