Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Telefon 040/710 90 80, Fax 040/710 90 888, E-Mail: info@glinder-zeitung.de, Druckauflage 41.400
 Wöchentlich an die Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
  Home Mediadaten Impressum Wir über uns AGB´s Kontakt Anzeigenaufnahme
   Nr. 21
   23. Mai 2017
   49. Jahrgang
   
 
REINBEK
Neues Pilotprojekt in der Tagespflege

Im Rahmen eines Pilotprojekts des Be- ratungszentrums Süd- stormarn bekommen Pflegende einmal im Monat die Möglichkeit zu gegenseitigem Austausch in der Gruppe mit fachlicher und psychologischer Unterstützung. Die Gruppe trifft sich ab Juni an jedem ersten Mittwochvormittag des Monats in den Räumen der Tagespflege der Südstormarner Vereinigung, Völckers Park 8 in Reinbek.

weiter
 

BARSBÜTTEL
Frischer Wind im Sportverein

Viele neue Ideen, eine stabile Mitglieder- entwicklung und Sparten, die wieder aufleben - viel Erfreuliches wurde bei der Mitglieder- versammlung des Barsbütteler Sport- vereins verkündet. 1.228 Mitglieder hat der Verein zurzeit. Zum aktiven Vereinsleben tragen viele bei, die sich ehrenamtlich engagieren. Das wird nicht als selbst- verständlich hin- genommen. So wurden beim BSV erstmals nicht nur Mitglieder geehrt, die besonders lange im Vereins sind, sondern auch einige, die sich besonders engagiert haben.

 
weiter
 
Außerdem diese Woche in der
Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald:

Glinde
Die Stadt soll sicherer werden

Wentorf
Legionäre zum Anfassen im Gymnasium


SONDERSEITEN:

Steuern + Versicherungen

Sonnenschutz




Das kleine Hoftheater präsentiert "Hi, Dad!" mit Norman Deppe in der Hauptrolle.

Foto: Tim Behrsing

Verlosung mit der Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald
One-Man-Show "Hi Dad!" im Hoftheater

Hamburg (pt) - Das kleine Hoftheater hat sich mit dem aktuellen Stück "Hi Dad!" des isländischen Autors Bjarni Haukur Thorsson ein Stück ausgesucht, das seit der deutschen Erstaufführung von Caveman-Regisseurin Esther Schweins im Sommer 2009 die Zuschauer begeistert. Die deutsche Fassung von Kristian Bader ist unter Mitarbeit von Esther Schweins entstanden, Regie führt Petra Behrsing. Die Hauptperson verkörpert Norman Deppe.
Und darum geht es: Die Evolution ist nicht zu stoppen. "Hi Dad" ist eine Geschichte mit Herz und (Wahn-) Witz. Überraschend klischeefrei zeigt diese One-Man-Show die ganze Bandbreite des Elternwerdens: Katastrophen, Ängste, Fluchtgedanken, aber auch stille emotionale Momente voller Glück und Vorfreude: Das Gefühls-Chaos schwangerer Väter eben. Dazu gehören der erste Besuch beim Frauenarzt, die Frage, ob man Kinderwagen auch frisieren kann und wann es wieder sein wird wie früher. Wer eine Sportskanone ist, kennt noch lange nicht alle Atemübungen für die Geburt und die Fähigkeit, einen Schlips zu binden, qualifiziert nicht zum Windeln wechseln. Saukomisch stellt sich der Mann ungeahnten Herausforderungen: als werdender Vater, verwirrter Ehemann und in vielen weiteren Rollen. Dieses Stück ist ein Muss für alle, die lieben, liebten und Liebe machen.
"The Dad", die Originalfassung des isländischen Autors Bjarni Thorsson, legte seit ihrer Uraufführung 2007 einen regelrechten Siegeszug hin. Den ausverkauften Vorstellungen im kleinen Theater Idno in Reykjavik folgte rasch der Umzug ins wesentlich größere Icelandic International Opera House, um von dort aus als "lustiger Exportschlager" der isländischen Wirtschaftskrise zu trotzen. Mittlerweile folgten zahlreiche Shows in Schweden, Norwegen, den USA, Spanien und der Schweiz. Dabei hatte Bjarni Thorsson vor allem seine persönlichen Erfahrungen mit dem eigenen Nachwuchs verarbeitet. Aber gerade dies zeigt, wie hoch der Wiedererkennungsfaktor ist.
"Hi Dad!" ist zu sehen im kleinen Hoftheater in sechs Vorstellungen vom 9. bis 11. Juni und vom 23. bis 25. Juni, jeweils freitags und sonnabends um 19.30 Uhr sowie sonntags um 16 Uhr. Karten zum Preis von 20/18 Euro gibt es an der Theaterkasse: Donnerstag von 17 bis 19 Uhr, oder jeweils zwei Stunden vor Beginn einer jeden Vorstellung sowie telefonisch immer dienstags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags, freitags und sonnabends von 17 bis 19 Uhr unter der Telefonnummer 040-68 15 72.

Drei unserer Leser haben die Chance, bei unserem Gewinnspiel je zwei Karten für "Hi Dad!" am Sonnabend, 17. Juni, um 19.30 Uhr im kleinen Hoftheater, Bei der Martinskirche 2, in Hamburg, zu gewinnen.
Wenn Sie zu den Gewinnern gehören möchten, schreiben Sie bitte bis Montag, 29. Mai (Eingangsdatum) eine Postkarte mit dem Stichwort "Hi Dad!" an:


Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald
Beim Zeugamt 4
21509 Glinde

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@glinder-zeitung.de.
(Einsendeschluss für die Teilnahme per E-Mail ist der jeweilige Stichtag bis 17:00 Uhr)