Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Telefon 040/710 90 80, Fax 040/710 90 888, E-Mail: info@glinder-zeitung.de, Druckauflage 41.400
 Wöchentlich an die Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
Home Mediadaten Impressum Datenschutzerklärung Wir über uns AGB´s Kontakt Anzeigenaufnahme

   Nr. 8
   19. Februar 2019
   51. Jahrgang
   
   
OSTSTEINBEK
Mit der Volkshoch- schule zum Erfolg

Das neue Semester- programm der Volkshoch- schule Oststeinbek liegt vor. Es bietet ein umfangreiches Spektrum mit bewährten und neuen Lehrgängen. Alle, die sich fortbilden wollen, finden Angebote aus den Bereichen Gesellschaft & Leben, Kultur & Gestalten, Gesundheit & Fitness, Fremdsprachen sowie Arbeit & Beruf. "Lassen Sie sich von unserem breit gefächerten Kursangebot inspirieren", lädt VHS-Leiterin Marika Sachse alle Lernwilligen ein. So können Kurse im Bereich "Arbeit und Beruf" dazu beitragen, die persönliche Profes- sionalität auszubauen.

weiter
 

BARSBÜTTEL
Rathaussanierung belastet den Haushalt

"Für 2019 nähern wir uns einem Minus von 20 Millionen Euro", sagt Holger Fischer. Seit zwölf Jahren ist der 59-Jährige als Kämmerer für die finanziellen Angelegen- heiten der Gemeinde Barsbüttel zuständig.
"Im Jahr 2018 kommen wir auf ein Minus von 7,5 Millionen Euro. In diesem Jahr wird die Rathaus- sanierung unseren Haus- halt stärker ins Minus bringen als im Vorjahr", so der Fachbereichsleiter Finanzen. Ein Minus, das nicht überraschend kommt, sondern geplant war. "Wir haben bei jeglicher Planung immer die Nachhaltigkeit im Blick", sagt Holger Fischer. Gemeint ist, dass ein Minus in dieser Höhe nur möglich ist, wenn die Schulden im Folgejahr gedeckelt sind.

 
weiter
 
Außerdem diese Woche in der
Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald:

Reinbek
Gesine Schwan hält die Festrede


SONDERSEITEN:

Wir in Glinde

Verkehrsrecht

Auto News




Einige der Dozenten der VHS Oststeinbek trafen sich zum Start in das Semester im Sitzungssaal: Gabriela Dlugosch, Jan Peter Smejkal, Anneliese Gramann, Marie José Martí, Brigitte Wohlers, Thomas Mielcarek, Sandra Fligge, Iris Abmeyr, Ilka Herold, Deborah Costa Melzer und VHS-Leiterin Marika Sachse (v.l.).

Foto: Mommert

Das neue Semesterprogramm für Oststeinbek ist vielfältig
Mit der Volkshochschule zum Erfolg

Oststeinbek (mom) - Das neue Semesterprogramm der Volkshochschule Oststeinbek liegt vor. Es bietet ein umfangreiches Spektrum mit bewährten und neuen Lehrgängen. Alle, die sich fortbilden wollen, finden Angebote aus den Bereichen Gesellschaft & Leben, Kultur & Gestalten, Gesundheit & Fitness, Fremdsprachen sowie Arbeit & Beruf. "Lassen Sie sich von unserem breit gefächerten Kursangebot inspirieren", lädt VHS-Leiterin Marika Sachse alle Lernwilligen ein. So können Kurse im Bereich "Arbeit und Beruf" dazu beitragen, die persönliche Professionalität auszubauen.
Gesundheit ist für viele Mensche das Wichtigste. Doch viele müssen sich mit Krankheiten auseinandersetzen. Dozent Martin Moritz bietet kostenlose Orientierungskurse zur Einführung ins Krankheitsbild Parkinson und Demenz und den Umgang mit den daraus resultierenden Problemen an. Parkinson bedeutet für Betroffene und deren persönliches Umfeld Veränderungen. Diese chronische Erkrankung verläuft schleichend und erst im Laufe der Zeit zeigen sich der Unterstützungsbedarf sowie die Belastung der Angehörigen.
Er gibt auch eine Kompakteinführung in das Thema Demenz, Informationen zu Krankheitsbild, Diagnostik, Alltagsgestaltung und mehr. Der Kurs richtet sich an ehrenamtlich Pflegende und Angehörige Betroffener.
"Auf zu neuen Ufern" geht es mit Dozentin Sandra Fligge. Mehr Raum für Neues im Leben schaffen kann man in ihrem Workshop für mehr Leichtigkeit und Freude im Leben. In einem weiteren Workshop zeigt sie den Weg zu mehr Individualität und Freiheit unter dem Motto "Raus aus den Schuhen meiner Eltern". Denn oft finden sich Menschen ungewollt in Glaubens- und Verhaltensmustern ihrer Eltern wieder.
Viele Menschen haben die Tanzshows "Riverdance" und "Lord of the dance" gesehen und waren begeistert. Dozentin Fligge zeigt jetzt die Möglichkeit, erlernte Schritte und Bewegungen aus dem irischen Tanz in einen Gruppentanz einzubauen. Das zu erwartende Chaos wird garantiert die Lachmuskeln strapazieren.
Dozentin Anika Hammer-Bach führt ihre Kursteilnehmer an die Funktionen einer Nähmaschine heran und macht mit Kindern den Nähmaschinenführerschein. Sie zeigt, wie das Mon-strum Nähmaschine gebändigt wird und hat Antworten auf viele Fragen. Den Kids bringt sie ursprüngliche Handwerkskunst nahe und erkundet mit ihnen die wichtigsten Funktionen der Nähmaschine.
Weitere Informationen finden sich im VHS-Programm für das Semester, das noch bis zum 10. August läuft, sowie im Internet unter www.vhs-oststeinbek.de. Die Geschäftsstelle hat dienstags und mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet und ist unter 040-7140 1963 telefonisch erreichbar.




Haben Sie Lust auf mehr? Weitere aktuelle Berichte und Nachrichten aus Glinde, Reinbek und Umgebung finden Sie jeden Dienstag in der Glinder Zeitung ˇ Sachsenwald.