Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Telefon 040/710 90 80, Fax 040/710 90 888, E-Mail: info@glinder-zeitung.de, Druckauflage 41.400
 Wöchentlich an die Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
Home Mediadaten Impressum Datenschutzerklärung Wir über uns AGB´s Kontakt Anzeigenaufnahme

   Nr. 46
   12. November 2019
   51. Jahrgang
   
   
GLINDE
Volkshochschule in neuen Räumen

Neue Mitarbeiterin, neue Räume, neues Projekt, neue Homepage - bei der Glinder Volkshochschule hat sich in jüngster Zeit viel getan.
Carina Kinski ist "die Neue" bei der VHS. Sie ist hauptamtliche päda- gogische Mitarbeiterin, übernimmt bei Bedarf die Vertretung von VHS-Leiterin Dr. Marlies Lehmann. Carina Kinski betreut den Bereich Gesellschaft und Leben. Zudem wird sie ein neues Projekt aufbauen. Die VHS Glinde will Men- schen, die keinen Schulabschluss haben, darauf vorbereiten, die Prüfung abzulegen. Begonnen wird mit dem Ersten Allgemeinen Schulabschluss. Einen Dozenten gibt es bereits, Teilnehmer können sich jetzt melden. Die Finanzierung kann durch Bildungsgutscheine erleichtert werden.

weiter
 
Außerdem diese Woche in der
Glinder Zeitung · Sachsenwald:

Wentorf
Eine Messe mit viel Programm

Reinbek
"SchlossPartie" war ein Publikumsmagnet

Barsbüttel
Seniorenmesse war ein voller Erfolg


SONDERSEITEN:

Bauen & Wohnen

Auto News

Trauerbegleitung



Der Nikolaus und das Dom-Maskottchen Bummel freuen sich auf viele kleine und große Besucher beim traditionellen Hamburger Wintervergnügen auf dem Heiligengeistfeld.

Foto: Henning Angerer

Verlosung mit der Glinder Zeitung · Sachsenwald
Mandelduft und Nervenkitzel für alle

Hamburg (sr) - Es ist wieder soweit: Auf dem Heiligengeistfeld hat der Winterdom seine Tore geöffnet für das große Vergnügen für alle Generationen. Bis zum 8. Dezember locken 240 verschiedene Attraktionen. Er hat als Familienvergnügen die längste Tradition in Hamburg und ist wieder eine gelungene Mischung aus Nostalgie und Nervenkitzel, Innovationen und Klassikern.
In diesem Jahr gibt es gleich vier Premieren: "Circus Circus" ist ein Rundfahrgeschäft, in dem die Fahrgäste durch die einzigartige Kombination verschiedenster Fahreffekte ständig das Gefühl von Schwerelosigkeit erleben. Der "Drifting Coaster" mit seinen freischwingenden Gondeln, die bei bis zu 60 Stundenkilometern in jeder Kurve "driften", bietet einen besonderen Clou: Die Fahrt gibt es vorwärts und rückwärts. Auf die ganz Wagemutigen wartet mit "Infinity" eines der höchsten und spektakulärsten transportablen Looping Karussells mit 65 Metern Höhe und einer Geschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde. Der "Pacific Rim" bietet seinen Fahrgästen eine kaum zählbare Zahl an Überschlägen: Es geht sowohl vor- als auch rückwärts, diagonal und vertikal. Zudem: Der Dom-Klassiker, der Skooter Bumper One, ist jetzt noch moderner als Autoscooter mit Drift-Funktion, genau wie der Autoscooter Stardust.
Für die Kinder kommt der Nikolaus: Am Mittwoch, 4. Dezember (Familientag) und am Freitag, 6. Dezember (Nikolaustag) ist er von 15 bis 18 Uhr vor dem Riesenrad und nimmt zusammen mit dem Dom-Maskottchen Bummel Weihnachtswünsche der kleinen Besucher entgegen. In der Nikolauswoche gibt es viele tolle Preise zu gewinnen. Darunter: Zehn Dom-Gutscheinhefte im Wert von jeweils 200 Euro, 30 Bummel-Kuscheltiere und 40 Naschboxen.
Der Winter-Dom ist eine ideale Feier-Location für Weihnachts-, Firmen- oder Privatfeiern. Viele der Gastronomen haben Platz auch für größere Gruppen. Auf der Eventfläche wartet ein gemütlich-rustikales Wintervergnügen mit einer Allee aus Lichtern und Nadelbäumen, Handelswaren und Kunsthandwerkerzeugnissen. Dazu gibt es herzhafte Speisen und eine große Getränkeauswahl mit und ohne Alkohol. Für Unterhaltung sorgen Eisstockschießen und Bogenschießen. Im Kinderareal warten ein Bungee-Trampolin und der Ballonkünstler Tommy am Familientag. An den Wochenenden peppen DJs und Singer-Songwriter die gemütliche Winteratmosphäre auf.
Jeden Mittwoch ist Familientag auf dem Winter-Dom mit ermäßigten Preisen für die Fahr-, Belustigungs- und Spielgeschäfte sowie die Gastronomie. Highlight ist an jedem Dom-Freitag ab 22.30 Uhr das traditionelle Feuerwerk.
Der Winterdom hat montags bis donnerstags von 15 bis 23 Uhr, freitags und sonnabends von 15 bis 24 Uhr und sonntags von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 17. November (Volkstrauertag) und am Sonntag, 24. November (Totensonntag) ist er von 15 bis 23 Uhr. geöffnet.
Drei unserer Leser haben die Chance, beim Gewinnspiel der Glinder Zeitung · Sachsenwald je ein Paket mit Freikarten im Wert von 200 Euro für den Winterdom zu gewinnen. Wenn Sie zu den Gewinnern gehören möchten, schreiben Sie bitte bis Montag, 18. November (Eingangsdatum) eine Postkarte mit dem Stichwort "Winterdom" an:


Glinder Zeitung · Sachsenwald
Beim Zeugamt 4
21509 Glinde

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@glinder-zeitung.de.
(Einsendeschluss für die Teilnahme per E-Mail ist der jeweilige Stichtag bis 17:00 Uhr)