Verlag Hans-Jürgen Böckel GmbH, Beim Zeugamt 4, 21509 Glinde, Telefon 040/710 90 80, Fax 040/710 90 888, E-Mail: info@glinder-zeitung.de, Druckauflage 41.400
 Wöchentlich an die Haushalte in Aumühle, Barsbüttel, Boberg, Börnsen, Braak, Brunsbek, Glinde, Oststeinbek, Reinbek, Stapelfeld, Wentorf, Witzhave und Wohltorf
Home Mediadaten Impressum Datenschutzerklärung Wir über uns AGB´s Kontakt Anzeigenaufnahme

   Nr. 07
   11. Februar 2020
   52. Jahrgang
   
   
Glinde
Silke Löbbers, die Leiterin des Gutshauses verlässt die Stadt und wechselt nach Kiel.

Silke Löbbers, die Leiterin des Gutshauses, verlässt Glinde. Nach zwölf Jahren übernimmt sie eine neue Aufgabe, arbeitet künftig im Sozialministerium in Kiel.
"Es hat mir hier immer Spaß gemacht zu arbeiten", sagt Silke Löbbers. Dennoch wird die Leiterin des Guts- hauses Mitte dieses Monats Glinde verlassen. Sie tritt eine neue Stelle im Sozialministerium in Kiel an. Sie wird dort für Jugendpolitik verant- wortlich sein, sich unter anderem darum küm- mern, die kommunalen Jugendmoderatoren zu vernetzen.

weiter
 

REINBEK
Mehr als 500 Schüler beteiligten sich an der Klimaschutzaktion "Energievision 2050"

Statt "Fridayfor Future" und Demo stand für Reinbeker Gymnasiasten das Thema Klimaschutz auf dem Stundenplan.
Die Bildungsveranstaltung "Energievision 2050 - Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft" vom Verein "Multivision" war in der Aula des Gymnasiums Reinbek zu Gast. In drei Gruppen nahmen über 500 Schüler aus den 7. und 9. Klassen sowie aus der Oberstufe an der Ver- anstaltung teil, lauschten konzentriert den einführenden Worten von Moderator Björn Wiele und stiegen nach einem kurzen Film, der die gravierenden Aus- wirkungen der Klimakrise behandelte, recht lebhaft in die Diskussion ein.

 
weiter
 

In aller Freundschaft bieten Tante Woo und Roman Who? eine unterhaltsame Show

Foto: Morris Mac Matzen

Verlosung mit der Glinder Zeitung · Sachsenwald
Freundschaft - was sie aushalten muss...

HAMBURG(pt) Viel Spaß verspricht ein Ausflug in das Theater Schmidtchen für alle, die Comedy und Kabarett schätzen.
"BosomBuddies - Beste Freundschaft" heißt es im Schmidtchen auf der Reeperbahn wenn Tante Woo und Roman Who? dort auftreten. Sie haben eine schwierige Beziehung zu regeln.
Mit der Freundschaft ist es so eine Sache: Erst mag man sich, dann hat man sich lieb und irgendwann weiß man so viel über einander, dass nur noch ein Mord dieses Band durchtrennen kann!
Live begleitet von ihrer Band, den Chéries, loten Tante Woo und Roman Who? das arschglatte Gefälle der Freundschaft musikalisch aus.
Gute und schlechte Musik aus drei Jahrhunderten hilft dabei, Emotionen zu bewältigen, die noch nie ein Mensch zuvor für einen anderen gefühlt hat. Da wird ein offener Reißverschluss zur unterlassenen Hilfeleistung und eine Tafel Schokolade zur gutgemeinten Unterstützung während der Fastenzeit …
All das muss Freundschaft aushalten. Muss sie?! Diesen Abend sollten sie keinesfalls verpassen, aber vergessen Sie nicht, ihren besten Freund mitzubringen. Denn nur geteiltes Leid ist halbes Leid im viel zu engen Abendkleid. Auf die Freundschaft.
Die nächste Gelegenheit, das Event zu erleben, gibt es vom 25. bis 27. März. Die Karten kosten zwischen 17,60 und 28,60 Euro.
Drei unserer Leser haben die Chance, beim Gewinnspiel der Glinder Zeitung · Sachsenwald je zwei Karten für "BossomBuddies - Beste Freundschaft", 19.30 Uhr im Theater Schmidtchen zu gewinnen. Wenn Sie zu den Gewinnern gehören möchten, schreiben Sie bis Montag, 17. Februar (Eingangsdatum) eine Postkarte mit dem Stichwort "BossomBuddies" an:


Glinder Zeitung · Sachsenwald
Beim Zeugamt 4
21509 Glinde

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@glinder-zeitung.de.
(Einsendeschluss für die Teilnahme per E-Mail ist der jeweilige Stichtag bis 17:00 Uhr)